Aktuelle Nachrichten

Aufstellung des Bebauungsplanes Wölfle-Ost Vorentwurf (17.11.2017)

Der vom Gemeinderat am 07.11.2017 gebilligte Vorentwurf des Bebauungsplanes „Wölfle Ost“, bestehend aus der Planzeichnung (Teil A), dem Textteil (Teil B) und der Begründung (Teil C), jeweils in der Fassung vom 07.11.2017,
liegt im Rathaus der Gemeinde Adelsried, Dillinger Straße 2, 86477 Adelsried,
in der Zeit vom 20. November 2017 bis einschließlich 22. Dezember 2017

gemäß § 3 Abs. 1 BauGB i.V.m. § 13 a BauGB zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus.

Gemeinde Adelsried
Landkreis Augsburg
Öffentliche Bekanntmachung
Vollzug des Baugesetzbuches

Aufstellung des Bebauungsplanes „Wölfle Ost“ - Vorentwurf
Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung gemäß § 3 Abs. 1 BauGB
www.gemeinde-adelsried.de/www/html/user_de_Bekanntmachungen.html
Der Gemeinderat der Gemeinde Adelsried hat am 07.11.2017 beschlossen, für den Bereich der Grundstücke Flur Nr. 39/2, 697, 698, 699 und 703/8, jeweils der Gemar-kung Adelsried, zwischen dem „Welden-Radweg“ (Flur Nr. 38/16) im Osten, den bei-den landwirtschaftlich genutzten Grundstücken Flur Nr. 704 und 704/3 im Süden, dem Wölfleweg und bereits bestehender Wohnbebauung im Westen sowie der bestehenden Wohnbebauung auf den Grundstücken Flur Nr. 39/1 und 40/1 im Norden (siehe beilie-gender Lageplan) den Bebauungsplan „Wölfle Ost“ aufzustellen. Mit der Ausarbeitung ..

mehr »


Tag der Ausbildung (06.11.2017)

„Tag der Ausbildung“ 2017!

Am 22. November 2017 will das Entwicklungsforum in Kooperation mit der Aktionsgemeinschaft Attraktives Welden e.V. sowie dem Gewerbeverband Altenmünster den ersten Tag der Ausbildung durchführen. Mit diesem Projekt will der Arbeitskreis Entwicklungsfeld II ansässige Unternehmen bei der Suche nach Auszubildenden unterstützen und SchülerInnen auf attraktive Ausbildungsmöglichkeiten im Raum Holzwinkel und Altenmünster aufmerksam machen.

Schüler und Schülerinnen der umgebenden Schulen haben an diesem Tag die Chance, hiesige interessierte Unternehmen durch Führungen und Besichtigungen vor Ort kennenzulernen. Damit soll den SchülerInnen zum einen die Möglichkeit einer Ausbildung in der Region nahegebracht werden. Zum anderen soll ein praktischer Einblick in Berufsfelder und Ausbildungsmöglichkeiten ausgewählter Unternehmen der ILE-Gemeinden ermöglicht werden.
Erfahrungen zeigen, dass vor allem der Einblick in die Praxis eines Unternehmens den Ausschlag geben kann, sich für eine Ausbildung in diesem Betrieb zu entscheiden.


Wie funktioniert der „Tag der Ausbildung“?
Interessierte Unternehmen der sechs ILE-Gemeinden melden sich zeitnah (spätestens bis zum 08.September) für das Projekt an. Das Entwicklungsforum stellt aus den Anmeldungen Busrouten branchengemischter Unternehmen zusammen. Ab September 2017 wird das Projekt in Schulen der Umgebung beworben: SchülerInnen wählen aus mehreren Angeboten eine Tagestour mit interessanten Unternehmen und Ausbildungsrichtungen aus und melden sich verbindlich an.
Am „Tag der Ausbildung“ (22. November 2017) wird jede Schülergruppe zwischen 9.00 Uhr und 16.00 Uhr mit Bussen zu insgesamt vier Unternehmen der Region gefahren, um dort anhand von 1-2 stündigen Besichtigungen und vielem Mehr die Betriebe vor Ort kennenzulernen. Ziel ist der praktische Einblick in die Unternehmen und Tätigkeiten. Erfahrungen zeigen, dass vor allem der Einblick in die Praxis eines Unternehmens den Ausschlag geben kann, sich für eine Ausbildung in diesem Betrieb zu entscheiden.


Der „Tag der Ausbildung“ wird bereits in vielen Regionen erfolgreich durchgeführt, wie bspw. im Landkreis Starnberg.
Ein Kurzfilm unter   www.gfw-starnberg.de/bildung-wissen/tag-der-ausbildung/
veranschaulicht das Projekt eindrucksvoll.

Anmeldung für interessierte Betriebe ab sofort!
In der KW 27 wurden den Unternehmen der ILE-Region detaillierte Informationen und Anmeldeunterlagen zum Tag der Ausbildung postalisch zugesendet. Diese Unterlagen sind auch unter www.freiraum-zum-leben.de/tag-der-ausbildung.html eingestellt.

Bitte teilen Sie uns Ihr Interesse am Tag der Ausbildung und Ihre Teilnahme möglichst zeitnah mit.
Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldung seitens der Unternehmen!

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.freiraum-zum-leben.de/tag-der-ausbildung.html oder gerne telefonisch unter Tel. 08293-69921.

mehr »


Unfallhäufungen und Lärmbelästigung an der A8 (26.09.2017)

Pressemitteilung
Sondierungsgespräch A8
13.09.2017

Seit Fertigstellung der A8 gingen in vielen Rathäusern regelmäßig und gehäuft Beschwerden über die verstärkte Lärmbelästigung seit dem sechsspurigen Ausbau ein.
Um ein gemeinsames erfolgreiches Vorgehen zu erreichen, haben der Gersthofer Bürgermeister Michael Wörle und Gerhard Jauernig, Oberbürgermeister der Stadt Günzburg und Vorsitzender des Bayerischen Städtetages in Schwaben, die Bürgermeister der anliegenden Kommunen eingeladen.
In einem intensiven mehrstündigen Dialog, an diesem auch Abgeordnete des Landtags und des Bundestags mitgewirkt haben, wurde eine gemeinsame Strategie zum weiteren Vorgehen festgelegt.
Die Bürgermeister der Kommunen ...

mehr »


Wir haben nun ein Haus für Kinder - für Krippenkinder! (28.08.2017)

Das Krippenhaus in der Dillinger Str. 28 startet am 29.08.2017 !!!

Trotz der extrem kurzen Zeit die uns für den Umbau zur Verfügung stand können die Kleinsten am Dienstag in die neuen Räume einziehen.

Ein bisschen muss noch improvisiert werden:  Die Garderobe ist noch nicht fertig und auch die Abstellräume für Kinderwagen  im Aussenbereich müssen erst gebaut werden.

Das eine oder andere Möbelstück fehlt noch - nach und nach wird auch das werden.
Und auch Handwerker werden wir die nächsten Tage immer wieder im Haus haben.

Ich bedanke mich ausdrücklich bei unserem Bauleiter Herr Brunner - der oft selber Hand anlegte
und all den fleissigen und zuverlässigen Handwerkern die unter höchstem Zeitdruck gearbeitet haben.

Wer es nicht geglaubt hat beim Elternabend im April:  Wir haben das Unmögliche möglich gemacht.
Wir bitten alle Eltern um Verständnis für die Einschränkungen die Sie noch vorfinden und für das noch nicht perfekte Haus.


Warum ist die Erweiterung notwendig?

Aufgrund der erfreulichen Tatsache, dass in Adelsried der Klapperstorch häufig zu Gast ist und junge Familien Adelsried sich bei uns niederlassen, wird das Betreuungsangebot Kinderkrippe erweitert.

mehr »


Spatenstich und Baubeginn für die Ortsumfahrung (11.08.2017)

Feierlicher Spatenstich am 31.07.2017 an der Fischbachbrücke in Welden mit Hr. Staatssekretär Eck

Gemeinsam wurde von Adelsried und dem Markt Welden Im Jahr 2002 eine Voruntersuchung beauftragt, inwieweit die Staatstraße 2032 verbessert und eine Umfahrung des Ortes Adelsried und Kruichen sinnvoll gestaltet werden kann.
Aufgrund der Topographie, vieler Straßenkreuzungen und des Laugnabereiches schied eine Umfahrung im Osten Adelsrieds relativ rasch aus.
Damit konzentrierte sich die Suche nach der Vorzugstrasse auf den Westen Adelsrieds.
Verschiedene Trassenvarianten wurden vom Staatl. Bauamt aufgezeigt – die noch durch die Vorschläge der gegründeten BI Streitheim erweitert und ergänzt wurden.
Jeder Vorschlag wurde untersucht und intensiv nach dessen Schutzgütern abgewogen.
Zur Finanzierung der Straße .........

mehr »


Gemeindebroschüre Neuauflage 2018 (20.07.2017)

Neuauflage der Adelsrieder Gemeindebroschüre ab Mai 2018

Zur Aktualisierung der Gemeindebroschüre werden bereits ab April 2017 Daten und Eindrücke gesammelt.
Herr Ehrengruber aus Adelsried wird beauftragt die Neuauflage zu gestalten.
Zu diesem Zweck wird er im 2. Halbjahr 2017 Kontakt mit den örtlichen Firmen aufnehmen.
Um die Broschüre mit aktuellen Bildern zu bestücken werden Fotos mit einer Drohne aufgenommen.
Diese Flugaktivitäten sind im Rahmen seiner gewerblichen Tätigkeit angemeldet und der örtlich zuständigen Polizeiinspektion bekannt.


Die Gemeinde Adelsried beabsichtigt, zusammen mit Herrn Ehrengruber die Gemeindeinfobroschüre in 2018 neu aufzulegen.
Firmen und Dienstleister werden im Frühjahr 2018 mit einem Empfehlungsschreiben der Gemeinde auf die Möglichkeit der Anzeigenschaltung hingewiesen.

Achtung:
Derzeit wirbt eine Firma Anzeigen von Gewerbetreibenden für eine angebliche Neuauflage ein. - Nicht von der Gemeinde beauftragt!

Angedacht ist derzeit lediglich die Erneuerung der Übersichtstafel mit Ortsplan am Ortseingang Bushaltestelle Süd.
Bei Fragen zu dieser Angelegenheit wenden Sie sich bitte an Herrn Bastian
oder Fr. Stegherr-Haußmann : Gemeindeverwaltung 08294/86920

mehr »


Jugendtreff am Mehrzweckplatz, Waldstraße (04.07.2017)

Der Jugendtreff wurde von der Gemeinde für die ganze Jugend in Adelsried und Kruichen eingerichtet. Jeder kann hier vorbeischauen und ist herzlich eingeladen.
Feste Öffnungszeiten bietet die Crew des Jugendtreffs vorerst jeden Freitag ab 19:30 Uhr an.



mehr »


Abbrennen von Feuerwerken (14.06.2017)

Feuerwerk; Anzeige oder Beantragung einer Genehmigung für das Abbrennen


Jedes Abbrennen von Feuerwerk ist (mit Ausnahme des Abbrennens von Silvesterfeuerwerk der Kategorie 2 zum Jahreswechsel ) je nach Kategorie des Feuerwerks und der Fachkunde des durchführenden Personenkreises anzeige- oder genehmigungspflichtig.

Beschreibung
Jedes Abbrennen von Feuerwerk ist anzeige- oder genehmigungspflichtig, je nach Kategorie des Feuerwerks und der Fachkunde des durchführenden Personenkreises.
Ausnahme hiervon ist das Abbrennen von Feuerwerk der Kategorie 2 ("Silvesterfeuerwerk") zum Jahreswechsel, sofern das Abbrennen an den per Ortssatzung zugelassenen Örtlichkeiten und Zeiten erfolgt.
Beim Abbrennen von Feuerwerk sind die Anforderungen des Sprengstoffgesetzes (SprengG) zu beachten.

Abbrennen von Feuerwerk von Personen ohne Erlaubnis oder Befähigungsschein:
.........

mehr »


Kostenlose e-Bikes zum Ausprobieren (08.06.2017)

Die Regionalentwicklung ReAL West e.V. in Zusammenarbeit mit der LEW AG hat es möglich gemacht: 4 E-Bikes stehen zum Verleih zur Verfügung. Adelsrieder und Kruichener können E-Bikes zum Ausprobieren ausleihen! Und so funktioniert es: Im Rathaus ......

mehr »


Buchvorstellung (04.04.2017)

„Das alte Adelsried“

Adelsried wohnte – Adelsried arbeitete – Adelsried feierte
mit ca. 200 historischen Bildern vor.
Adelsried hat sich unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg grundlegend verändert. Der größte Teil der nahezu 100 Jahre alten Häuser wurde abgebrochen und neu mit angepasster Architektur, zeitgemäßen Baustoffen und moderner Technik errichtet. Auch die schwere Arbeit in der Landwirtschaft stand durch eine rasche Mechanisierung und Technisierung vor großen Herausforderungen.

In einer Auswahl von Bildern wird „Der Wandel des Dorfes in wenigen Jahren“  anschaulich dargestellt.


Das Buch ist an folgenden Verkaufsstellen erhältlich:

mehr »


Klima und Umwelt (10.03.2017)

Wiedereröffnung des Förderprogramms mit Neuantragstellung ab voraussichtlich April 2017 möglich. Förderfähige Programmteile sind nach wie vor das "Energiesystemhaus" und "Heizungstausch-Plus".

Das 10.000-Häuser-Programm

Energie- und Kostensparen in den eigenen vier Wänden:

Förderprogramm unterstützt Bürger beim energieeffizienten Bauen und Sanieren.

Energie sparen und dabei das Klima schützen: Das ist sowohl in bestehenden Häusern als auch in Neubauten durch den Einbau moderner Technik möglich. Um Eigentümer und Bauherren zu fördern, die in energieeffiziente Maßnahmen investieren möchten, hat die Bayerische Staatsregierung das 10.000-Häuser-Programm aufgelegt.

Das Programm besteht aus zwei Teilen:
der Förderung von innovativen Techniken und Energieeffizienz bei Neubauten und Sanierungen ("EnergieSystemHaus")
der Förderung des vorzeitigen Austauschs ineffizienter Heizkessel ("Heizungstausch-Plus")

Genauere Informationen:
www.energieatlas.bayern.de/buerger/10000_haeuser_programm.html

mehr »


Pädagogische Fachkraft für Ferienbetreuung gesucht (07.03.2017)

Für die Betreuung von Schulkindern in Ferienzeiten:

Die AWO Adelsried/Bonstetten (MES) -
suchen eine qualifizierte Betreuungskraft für die Ferienbetreuung
Vergütung nach TVÖD


Sie sind Erzieher-/in, Lehrer-/in oder Sozialpädagoge/in und arbeiten gerne mit Kinder ?
Befinden Sie sich in Elternzeit oder Ruhestand und möchten in unserem Betreuungsteam arbeiten?
Sind Sie zeitlich flexibel und können insbesondere in den Schulferien arbeiten  ?
Betreuungsort: Schulkinderbetreuung der Grundschule Adelsried, Im Deutenloh 10.
Beginn 07:30 Uhr - Ende 14:30 Uhr (während der Ferien- Ostern 1 Woche; Pfingsten 1 Woche, Sommer 3 Wochen, Herbst 1 Woche)

Eine Zweit - und Dirttkraft wird von der AWO zur Verfügung gestellt.
Die Mitnahme eigener Kinder in den Ferien ist kein Problem.
Wir sind - ein eingespieltes Team – offen für neue Impulse – familienfreundlich – flexibel.
Für inhaltliche Fragen steht Ihnen das AWO Team der Mittagsbetreuung zur Verfügung.

Bitte nehmen Sie telefonisch oder per Email Kontakt auf mit :
Kerstin Swoboda-Mehr – Tel.: 0176 / 39322516, email: awomobileelternschuleadelsried@hotmail.de

Wir freuen uns auf Sie !

mehr »


Bürgerserviceportal jetzt aktiv (10.02.2017)

Das Bürgerservice-Portal der Gemeinde Adelsried ist online.
Auf der gemeindlichen Homepage besteht nun die Möglichkeit, Anträge an die Verwaltung zu erfassen und direkt an die zuständige Stelle, zur weiteren Bearbeitung, weiterzuleiten.

mehr »


Nepper, Schlepper Bauernfänger (23.02.2016)

ACHTUNG BETRUG:

Mit dem Briefkopf
"Adelsried.Gewerbe-Meldung.de"

wird vorgegaukelt, dass die Gemeinde  eine "Zweigstelle in Leipzig" beauftragt hat, die Abwicklung der Gewerbeverzeichnisse zu übernehmen.

Die Gemeindeverwaltung hat nichts dergleichen beauftragt.

Hier versuchen Betrüger Aufträge zu erschleichen.



mehr »


Breitbandausbau (08.01.2016)

Ergebnis Markterkundung

mehr »


Kostenlose Immobilien und Freiflächenbörse (04.01.2016)

Die Immobilien- und Freiflächenbörse ist ein Angebot des Entwicklungsforums Holzwinkel und Altenmünster und der ILE-Gemeinden. Private Eigentümer von leerstehenden Immobilien oder Freiflächen in der Region Holzwinkel und Altenmünster haben dabei die Möglichkeit, kostenfrei Inserate einzustellen.
Wenn Sie dort auch Ihre Freifläche oder Immobilie kostenfrei zum Verkauf anbieten wollen, können Sie sich gerne an das Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster e.V. wenden. Wir nehmen Ihr Angebot gerne auf!

Alle aktuellen Immobilien- und Freiflächenangebote finden Sie unter: www.freiraum-zum-leben.de/immobilienboerse.html

mehr »


Entwicklungsforum Holzwinkel u. Altenmünster e.V. (04.01.2016)

 Im Rahmen des „Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzepts (ILEK)“ wurde im September 2014 das Entwicklungsforum Holzwinkel und Altenmünster e.V. gegründet. Der Verein stellt die Interessengemeinschaft der Gemeinden Adelsried, Altenmünster, Bonstetten, Emersacker, Heretsried und Welden dar und verfolgt in interkommunaler Zusammenarbeit die unterschiedliche Belange der ILE Holzwinkel und Altenmünster. Seitens der Gemeinden wurde das Entwicklungsforum mit der Umsetzung des ILEKs und der Entwicklung des Raumes anhand der Entwicklungsziele beauftragt. Die Koordinationsstelle des Vereins und die Mitglieder der sechs thematischen Entwicklungsfelder arbeiten intensiv an verschiedenen Projekten.
Aktuelle Informationen des Entwicklungsforums erhalten Sie über nachstehenden Link: www.freiraum-zum-leben.de/

mehr »


Immobilienbörse auch für die Privatnutzung (04.12.2015)

Die Immobilienbörse ist ein Angebot des Entwicklungsforums Holzwinkel und Altenmünster.

Private Eigentümer von leerstehenden Immobilien oder Freiflächen in der Region Holzwinkel und Altenmünster können diese kostenfrei einstellen.
Für Häuser und Grundstücke.


Nutzen Sie folgenden Link:
www.freiraum-zum-leben.de/immobilienboerse.html


Bei Interesse oder Fragen können Sie sich an den jeweiligen Anbieter oder das Entwicklungsforum wenden.

mehr »


Warnung vor Werbeverlagen (21.04.2015)

Im Auftrag der Gemeinde Adelsried wurde im Herbst 2014 eine Bürgerinformationsbroschüre erstellt.
Eine weitere Auflage ist derzeit nicht geplant.


Derzeit werden agressiv Anzeigen eingeworben.
Es wird vorgespiegelt, dass eine Neuauflage einer Bürgerinfo erstellt werden soll.
Der Werber benutzt verschiedene Namen. Im Kleingedruckten ist zu lesen, dass die Firma ihren Sitz in Bursa (TR) hat.


Zur Klarstellung:  Die Gemeine erstellt derzeit keine Broschüre.
Sollte eine Neuauflage in ca 2 Jahren geplant werden, werden die Gewerbebetriebe und Dienstleister durch ein gemeindliches Empfehlungsschreiben informiert.

mehr »


Schnelles Internet - neu - Kooperation mit M-Net (22.01.2014)

- Schnelles DSL Adelsried u. Kruichen -


Der Ausbau durch die Fa. miecom-Netzservice ist abgeschlossen

Bei 99,5% aller Anschlüsse sind 25 Mb/s im Download und 2,5 Mb/s im Upload

An 70% der Anschlüsse sind 50 Mb/s im Download und 5 Mb/s im Upload möglich.

Damit ist die Standortsicherheit unserer Gewerbebetriebe im Ort gewährleistet.

 


Neu:

Seit August arbeitet die Firma  mic-dsl.de GmbH die ursprünglich die DSL-Breitbanddienste in unserer Gemeinde angeboten hat, mit dem Partner M-net Telekommunikations GmbH zusammen.
Die Firma M-net wird künftig die DSL-Breitbanddienste anbieten.
In diesem Zuge wird M-net Telekommunikations GmbH auch die eventuell bereits realiserten Anschlüsse der mic-dsl.de GmbH übernehmen, soweit dies technisch möglich ist.

Informieren Sie sich unter www.m-net.de

 



mehr »


ReAL West eine Region rückt zusammen (22.01.2014)

Neues aus der Regionalentwicklung finden Sie auf der homepage
www.realwest.de/

unter anderem: Geführte Wanderungen in unserer Region

www.realwest.de/%e2%80%9egefuhrte-wanderungen%e2%80%9c/#more-704

mehr »


Amtliche Bekanntmachungen (07.09.2010)

bitte Link verwenden
www.gemeinde-adelsried.de/www/html/user_de_Bekanntmachungen.html



mehr »



Kontakt
Anfahrt
Adelsried von A-Z
Ortsplan
Wetter


Wichtige Rufnummern
Verkehrsinfo
Galerie
Landratsamt
Augsburg
Abfallwirtschaft
Landkreis Augsburg
AVV
Fahrplanauskunft
Bayerischer
Behördenwegweiser
Bayernnetz®
für Radler
Regio Augsburg
Tourismus GmbH
ReAl West e.V.
Eine Region rückt zusammen
Kult(o)ursommer
im Holzwinkel
Holzwinkel
Augsburger Land